Sonntag, 17. Juni 2018,
19:30 Uhr,                               Congress Union Celle

 

85 Jahre Celler Kammerorchester

 

 

 

.Richard Wagner                      Lohengrin, Ouvertüre zum 3. Akt

Antonin Dvorak                       Cellokonzert h-moll op.104

Franz Schubert                         Sinfonie Nr. 7 ("Unvollendete")

Valentino Worlitzsch, Violoncello



   
 

Das 1933 von Theo Kleinsang gegründete Celler Kammerorchester begeht sein 85. Orchesterjubiläum am 17. Juni 2018, 19.30 Uhr mit einem Festkonzert in der Congress Union Celle. Als Solist konnte der begabte Nachwuchscellist Valentino Worlitzsch verpflichtet werden.

Worlitzsch spielte bereits 2006 als Schüler mit dem CKO das Cellokonzert B-Dur von Luigi Boccherini. Inzwischen kann er zahlreiche Preise und Auszeichnungen im In- und Ausland vorweisen. So gewann er neben dem Deutschen Musikwettbewerb u.a. den 1. Preis und zwei Sonderpreise beim Internationalen Musikwettbewerb Pacem in Terris in Bayreuth, ist Sonderpreisträger des Grand Prix Emanuel Feuermann in Berlin und des Internationalen Leoš Janácek-Wettbewerbs in Brünn, war Semifinalist beim Internationalen ARD-Wettbewerb in München sowie beim renommierten Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb in St. Petersburg und wurde als bester Teilnehmer ex aequo beim Pierre Fournier Award in London ausgezeichnet.

Als Solist trat Valentino Worlitzsch u.a. mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Beethoven Orchester Bonn, dem Münchener Kammerorchester und den Nürnberger Symphonikern auf und konzertierte schon auf so bedeutenden Bühnen wie der Wigmore Hall in London, der Philharmonie Berlin, der Philharmonie St. Petersburg, der Beethovenhalle Bonn oder der Tonhalle Düsseldorf. Darüber hinaus widmet er sich leidenschaftlich der Kammermusik – zu seinen Partnern zählen Elisabeth Brauß, Nils Mönkemeyer, Eldar Nebolsin, Christopher Park, Natalia Prischepenko, Wolfgang Emanuel Schmidt und William Youn – und ist regelmäßiger Gast bei renommierten Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern oder den Ludwigsburger Schlossfestspielen.